Vandalismus am Hitzelsberg und im Ort

Tobias Eutermoser, Geschäftsleiter beim heimischen Immobilieninvestor Herecon, der am Hitzelsberg ein Chalet-Dorf plant, wünscht sich mehr Rücksichtnahme. Im Hintergrund sind die schützenswerten Wiesen zu sehen, die auch künftig nicht bebaut werden sollen. Fotos Berger

Tobias Eutermoser, Geschäftsleiter beim heimischen Immobilieninvestor Herecon, der am Hitzelsberg ein Chalet-Dorf plant, wünscht sich mehr Rücksichtnahme. Im Hintergrund sind die schützenswerten Wiesen zu sehen, die auch künftig nicht bebaut werden sollen. Fotos Berger

Bürgermeisterin wünscht sich mehr Respekt – Massive Verstimmung in Bernau

Von Oliver Lang

Bernau – Was von Bernaus Ortskern aus gesehen unscheinbar wirkt und von der Autobahn am Bernauer Berg nur für kurze Augenblicke zu erkennen ist, entpuppt sich beim Ortstermin als erstaunlicher Ort: Der Hitzelsberg und speziell die Kuppe mit den aufwendig hergerichteten Gebäuden eines alten Gutshofs

Artikel 1 von 197
Samstag, 4. Februar 2023
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.