Verteidigungsministerin eine Fehlbesetzung

Christine Lambrecht (SPD) gefällt nicht allen als neue Bundesministerin der Verteidigung. Foto dpa

Christine Lambrecht (SPD) gefällt nicht allen als neue Bundesministerin der Verteidigung. Foto dpa

Zum Bericht „Lambrecht: Wir brauchen Abschreckung“ (Politikteil):

Der neue Bundeskanzler Olaf Scholz bleibt der „Traditionslinie“ seiner Kanzlervorgänger treu. Nämlich, eine nicht gediente Politikerin, Christine Lambrecht (SPD), mit der Leitung des Verteidigungsministeriums zu betrauen. Erneut ei

Mittwoch, 17. August 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.