LESER FRAGEN – EXPERTEN ANTWORTEN

Goldverkauf: Lieber zum Spezialisten

Martin B.: Ich habe vor Jahren einen Großteil meiner Ersparnisse in einen Goldbarren (1 kg) investiert. Aus finanziellen Not wollte ich ihn jetzt bei einer Bank in Freising verkaufen. Der Tageskurs lag am 25. März 2020 bei circa 53 000 Euro. Die Bank bot mir an dem Tag allerdings lediglich ungefähr 47 000 Euro. Ist das rechtens?“

Diese Differenz aus An- und Verkaufskurs hört sich doch sehr hoch an. Dies kann auch daran liegen, dass Hausbanken meist kein großes Interesse am Handel mit Edelmetallen haben. In vielen Banken wurden diese Abteilungen über die letzten zehn bis 20 Jahre massiv reduziert. Um trotzdem noch profitabel

Mittwoch, 28. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.