„Memento vivere“ beim Kunstverein Rosenheim

Die Natur als Vorbild: Detailaufnahme einer Arbeit von Keiyona C. Stumpf. Foto re

Die Natur als Vorbild: Detailaufnahme einer Arbeit von Keiyona C. Stumpf. Foto re

Vernissage am Freitag, 17. September

Rosenheim – Der Kunstverein Rosenheim zeigt in seiner neuen Ausstellung in seiner Galerie in der Klepperstraße 19 Arbeiten von Keiyona C. Stumpf. „Memento vivere“ („Vergiss nicht zu leben“) lautet der Titel der Ausstellung, die vom 18. September bis 24. Oktober zu sehen ist. Die Vernissage findet am

Montag, 20. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.