Diabelli-Variationen im Doppelpack gespielt

Beim ersten „Musikalischen Salon“ sprachen (von links) Cornelius Meister, Generalmusikdirektor der Staatsoper Stuttgart (online zugeschaltet), Oswald Beaujean, Leiter von BR-Klassik, und der Pianist Herbert Schuch unter der Moderation von Professor Klaus Kaufmann vom Mozarteum Salzburg. Foto Giesen

Beim ersten „Musikalischen Salon“ sprachen (von links) Cornelius Meister, Generalmusikdirektor der Staatsoper Stuttgart (online zugeschaltet), Oswald Beaujean, Leiter von BR-Klassik, und der Pianist Herbert Schuch unter der Moderation von Professor Klaus Kaufmann vom Mozarteum Salzburg. Foto Giesen

Musiker berichten beim Gesprächskonzert in der Villa Sawallisch über ihre Erfahrungen

Grassau – Hochkarätig besetzt war der erste „Musikalische Salon“ im Kammermusiksaal der Sawallisch-Villa. Mit „Gesprächen über Musik“ will die Sawallisch-Stiftung eine Tradition des 19. Jahrhunderts wieder aufleben lassen und mit namhaften Musikern künftig zwei- bis dreimal im Jahr aktuelle Themen d

Dienstag, 19. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.