Infos zum Preis

Start-up fördert junge Kunst

Foldart-Gründerin Heidrun Keim in ihrem Kolbermoorer Showroom. Sie steht vor einer neuen Entwicklung, einem neunteiligen Faltobjekt für die Wand.

Foldart-Gründerin Heidrun Keim in ihrem Kolbermoorer Showroom. Sie steht vor einer neuen Entwicklung, einem neunteiligen Faltobjekt für die Wand.

Sie hat es nicht immer leicht gehabt mit ihrem Kolbermoorer Start-up, das in keine Schublade passt. Gründerin Heidrun Keim lobt deshalb einen Preis für regionale Künstler aus, um sie zu fördern. Er wird heuer in der Akademie der Bildenden Künste verliehen.

von Elisabeth Sennhenn

Kolbermoor – Zwischen Kunst, Design und Handwerk angesiedelt ist das, worum sich bei der Kolbermoorer Unternehmerin Heidrun Keim alles dreht: In ihrer Manufaktur entstehen Faltobjekte für die Wand, die sie Foldarts und Foldwalls nennt. Auch ihr Startup, gegründet 2016, trägt den Namen Foldart.

Fold

Artikel 1 von 186
Dienstag, 20. August 2019
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.