Im Zweifel für die Liebe

Gefeierte Wiederaufnahme von Martin Kušejs „Rusalka“-Inszenierung an der Bayerischen Staatsoper

VON KATJA KRAFT

Es ist ein herrliches Bild, an dem sich Rusalka (Kristine Opolais) festhält. Doch so sehnsuchtsvoll ihre Augen auch über die prächtige Kulisse streifen, so verzweifelt ihre Hände danach greifen –es ist nur eine Fototapete. Das Idyll, für das sie die Welt der Menschen hält: ein Fake.

Dienstag, 27. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.