Autorin als Beruf war keine Option

Gespräch mit Ute Mank

VON MELANIE BRANDL

„Ich bin nicht die Frau für Antworten, schon gar nicht für Antworten auf die Fragen des Lebens. Meine Aufgabe als Autorin ist es, diese Fragen zu stellen!“ Und das tut die 61-jährige Ute Mank, Mutter zweier Töchter, die auf dem zweiten Bildungsweg Erziehungswissenschaften studier

Dienstag, 21. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.