Artivisten kämpfen für das Wasser

Das gemeinnützige Kollektiv Viva con Agua Arts beteiligt sich an der Münchner Messe Artmuc

VON LAM VY NGUYEN

„Kunst darf gefallen und darf gekauft werden“, sagt Raiko Schwalbe, Veranstalter der Artmuc in München. Auf der Praterinsel und dem Isarforum am Deutschen Museum können Interessierte vier Tage lang zeitgenössische Kunst aus jeglichen Preisklassen bestaunen, erwerben und mit über 1

Artikel 1 von 194
Mittwoch, 27. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.