Das Leben voll ausgekostet

Trauer um den Schauspieler, Regisseur und Musiker Volker Lechtenbrink

VON ZORAN GOJIC

Vielleicht ist Volker Lechtenbrink nie der ganz große deutsche Star geworden, der er hätte sein können – weil er zu viele Dinge gleich gut konnte. Schon als 14-Jähriger fällt er neben Fritz Wepper im bahnbrechenden Antikriegsfilm „Die Brücke“ (1959) auf und absolviert danach eine Sc

Artikel 1 von 138
Freitag, 3. Dezember 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.