Prostatakrebs: Andere Therapie sinnvoll?

Leser, 81: Im Sommer 2017 wurde bei mir per Biopsie ein sehr kleines Adenokarzinom in der Prostata entdeckt (Gleason-Score 4+4). Ich wurde bis Juni mit maximaler Androgenblockade (MAB) mit einer Kombitherapie behandelt. Wegen der Nebenwirkungen will ich diese auf keinen Fall wieder aufnehmen. Kommt eine aktive Überwachung, eine Monotherapie mit „Bicalutamid“ oder eine „fokale Therapie“ infrage?

Sie schildern eine komplexe Tumorerkrankung, zu der Sie sich ausschließlich persönlich beraten lassen sollten. Allgemein lässt sich sagen, dass die von Ihnen genannten Therapieformen unterschiedliche Ziele haben: Bei einer „fokalen Therapie“ sollen kleinere Karzinomherde in der Prostata mittels hoch

Donnerstag, 20. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.