Polyneuropathie: Was hilft dagegen?

Leser, 64: Seit drei Jahren leide ich an einer Polyneuropathie mit unklarer Ursache. Die Füße fühlen sich pelzig an, sind mal sehr kalt, mal heiß. Laut Blutbild sind Diabetes und sonstige damit erkennbare Erkrankungen auszuschließen. Vor drei Jahren wurde bei mir eine Borreliose festgestellt, die trotz Antibiotika nicht ganz ausheilbar ist. Die Nervenleitgeschwindigkeit beträgt 45 bis 50. Aktuell nehme ich 200 mg „Pregabalin“ täglich. Was kann ich noch tun?

Leider nimmt mit dem Alter die Häufigkeit einer Polyneuropathie stetig zu. Bei etwa 30 Prozent der Betroffenen bleibt die Ursache trotz ausführlicher Diagnostik ungeklärt. Wie umfangreich die Untersuchungen im Hinblick auf verschiedene Stoffwechselstörungen bei Ihnen waren, sollte ein Facharzt für N

Samstag, 25. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.