Pokémon als Taschengeld-Falle

Die Augmented-Reality-App verzeichnete 2019 das umsatzstärkste Jahr

Die Pokémon-Lizenz bleibt eine der größten Geldmaschinen der internationalen Spieleindustrie. Obwohl das weltweite „Pokémon Go“-Fieber vermeintlich längst abgeflaut ist, verzeichnete die Augmented-Reality-App (AR), bei der Grafiken ins echte Kamerabild eines Smartphones eingeblendet werden, 2019 ihr

Donnerstag, 30. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.