leichtathletik-wm

Hoffnung durch Zehnkämpfer

Ein deutsches Quartett macht Hoffnung auf ein Ende der Medaillenflaute – Gesa Krause: Pech in Chaos-Rennen

Von Ulrike John und ANDREAS SCHIRMER

London – Hoffnungsschimmer nach Medaillenflaute: Die müden deutschen Leichtathleten sind am Freitag endlich aufgewacht und haben sich mit vier Finalplätzen für einen heißen WM-Schlussspurt in Position gebracht. Vor allem die Zehnkämpfer Rico Freimuth und Kai Kaz

Artikel 136 von 195
Donnerstag, 7. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.