Mühldorf zündet erst spät den Turbo

Laurenz Welsch (bei der Annahme) leitete mit seinem Angriffsspiel ein furioses Finale ein, war einer der Wegbereiter des 3:2-Erfolges. Leo Tille (rechts sitzend) hatte aber einen ebenso entscheidenden Anteil. Der annahmestarke Mühldorfer Spieler kam im vierten Satz ins Spiel und drehte diesen Durchgang noch mit beherzten Abwehrbällen.Foto Bartsch

Laurenz Welsch (bei der Annahme) leitete mit seinem Angriffsspiel ein furioses Finale ein, war einer der Wegbereiter des 3:2-Erfolges. Leo Tille (rechts sitzend) hatte aber einen ebenso entscheidenden Anteil. Der annahmestarke Mühldorfer Spieler kam im vierten Satz ins Spiel und drehte diesen Durchgang noch mit beherzten Abwehrbällen.Foto Bartsch

Volleyballer ringen Tabellenfünften aus Kriftel in der Nutz-Arena mit 3:2 nieder

Mühldorf – Da haben die knapp 150 Zuschauer in der Nutz-Arena der Mittelschule Mühldorf enorm viel Spannung für ihr Eintrittsgeld erhalten. Fünf Sätze mussten am Samstag in der 2. Volleyball-Bundesliga gespielt werden bis der TSV Mühldorf bei seiner Heimpremiere der noch jungen Saison endlich jubeln

Artikel 1 von 191
Mittwoch, 20. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.