4,6-Millionen-Euro-Projekt

Viele Hände, schnelles Ende: Auch die Kindergartenkinder haben mitgeholfen beim ersten offiziellen Spatenstich für den neuen Kindergarten. Bürgermeister Michael Hausperger (hinten, vierter von links) versprach den kleinen Baumeistern: „Wir werden uns beeilen, dass auch ihr den Kindergarten noch erleben könnt, bevor es für euch in die Schule geht!“Foto Enzinger

Viele Hände, schnelles Ende: Auch die Kindergartenkinder haben mitgeholfen beim ersten offiziellen Spatenstich für den neuen Kindergarten. Bürgermeister Michael Hausperger (hinten, vierter von links) versprach den kleinen Baumeistern: „Wir werden uns beeilen, dass auch ihr den Kindergarten noch erleben könnt, bevor es für euch in die Schule geht!“Foto Enzinger

Die Summe muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: 4,6 Millionen Euro. So viel kostet das neue Kinderhaus, in dem in Oberbergkirchen drei Kindergarten- und zwei Krippengruppen Platz haben sollen. Der Spatenstich ist getan. Der Zeitplan ist ehrgeizig.

Von Josef Enzinger

Oberbergkirchen – „Der Bürgermeister in der Lederhosen, der Bürgermeister in der Lederhosen“, gut gelaunt sangen dies zwei Lausbuben des Oberbergkirchener Kindergartens, während sie fleißig mitschaufelten. Sie hatten das Lied selbst gedichtet, hieß es, und sie wollten damit ihrem Gemeindechef, Micha

Artikel 1 von 179
Samstag, 21. September 2019
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.