Große Bühne für kleine Künstler

Hochkonzentriert: Hannah Schneider beherrscht ihre Altblockflöte auch bei schweren klassischen Stücken.

Hochkonzentriert: Hannah Schneider beherrscht ihre Altblockflöte auch bei schweren klassischen Stücken.

„Tag der offenen Tür“: Neumarkt-St. Veiter Musikschule stellt ihr Spektrum vor – von Früherziehung bis zum Ballett

Mancher war mit Tasten vertrauter als mit dem Boden.

Der siebenjährige Mathias Seidl trug auf seinem Akkordeon Polkas vor.Fotos Jaensch

Neumarkt-St. Veit – Es war Werbung für die Musik in allen ihren Facetten. Die Musikschule Neumarkt-St. Veit öffnete am Samstag ihre Pforten im Kulturbahnhof der Rottstadt. Sie zeigte einer interessierten Öffentlichkeit, was sie zu bieten hat, wie sie ausbildet, und zu welch großartigen Instrumentalisten sie begeisterte Schüler führen kann.

In den oberen Räumen konnten Eltern und andere Interessierte den Unterricht der Lehrer verfolgen. Moderne Musik, klassische Stücke, Kinder- und Volkslieder werden unterrichtet in Gitarre, Querflöte, Akkordeon, Klarinette, Klavier und Schlagzeug. Aber auch Zither und Blasinstrumenten sowie Musikalische Früherziehung und Ballett findet sich im Portfolio der Musikschule.

Im großen Saal des Kulturbahnhofs zeigten die Schüler, vom Anfänger bis zum Perfektionisten, im Rahmen einer Konzert-Matinee ihr Können. Erfreulich und erfolgreich für das Lernen ist das Zusammenspiel. Damit überzeugte Johannes Schmidt mit seiner Musikalischen Früherziehung, bei der die fünfjährigen und wenig älteren Kinder mit Gesang, Spiel und Instrument Musikverständnis und Gefühl erwerben. Was dann die älteren Schüler vortrugen, erstaunte das Publikum. Wie etwa der siebenjährige Mathias Seidl auf seinem kleinen Akkordeon die Polkas und Lieder vortrug – das lässt einen großartigen Unterhalter erkennen. Gitarrenspiel in Duett oder Solo, Saxofon-Quartett und auch Blockflötenspiele fanden viel Beifall. Klassisches auf der Altblockflöte ließ viel Übungsfleiß und Talent erkennen. Und auch unter den Pianoschülern waren durchaus künftige Solisten zu erkennen.

Die rhythmische Bewegung kommt in dieser Schule nicht zu kurz. Eine Ballettgruppe führte gefällig eine Eingangsübung in den Stepptanz vor. Die „My Swing Kids“, eine starke Gitarrengruppe von Raimund Fandrey, führten am Schluss eindrucksvoll Stücke von Django Reinhard auf.nz

<p>Hochkonzentriert: Hannah Schneider beherrscht ihre Altblockflöte auch bei schweren klassischen Stücken.</p>

Hochkonzentriert: Hannah Schneider beherrscht ihre Altblockflöte auch bei schweren klassischen Stücken.

<p>Hochkonzentriert: Hannah Schneider beherrscht ihre Altblockflöte auch bei schweren klassischen Stücken.</p>

Hochkonzentriert: Hannah Schneider beherrscht ihre Altblockflöte auch bei schweren klassischen Stücken.

Montag, 4. Dezember 2023
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu lesen.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.