Leuchtende Zeichen für Lärmschutz an der A 94

Mit Mahnfeuern haben Bürger entlang der A94 im Isental besseren Lärmschutz gefordert. Zehn Feuer waren zwischen Dorfen und Heldenstein zu sehen, die auch leuchtende Zeichen der Verbundenheit der Menschen sein sollten, sagte Mitorganisatorin Anita Gilnhammer. Allein beim Mahnfeuer in Pfaffenkirchen (

Artikel 1 von 236
Samstag, 28. November 2020
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.