Rechte Szene veranlasst zu Rückzieher

Eigentlich wollte Udo Siebzehnrübl am 11. Januar seine Sportfilialen trotz Lockdowns wieder öffnen. Weil das Vorhaben aber Menschen aus der rechten Szene angelockt hätte, hat er nun einen Rückzieher gemacht. Foto  Hadersbeck

Eigentlich wollte Udo Siebzehnrübl am 11. Januar seine Sportfilialen trotz Lockdowns wieder öffnen. Weil das Vorhaben aber Menschen aus der rechten Szene angelockt hätte, hat er nun einen Rückzieher gemacht. Foto Hadersbeck

Udo Siebzehnrübl distanziert sich von Ankündigung und lässt Geschäfte zu

Von Anna Heise

Altötting/Rosenheim – Die Entscheidung ist gefallen: Udo Siebzehnrübl wird am kommenden Montag seine fünf Intersport-Filialen – eine davon in Altötting – nicht aufsperren. Das hat der Unternehmer gegenüber unserer Zeitung bekannt gegeben. Wie berichtet, hatte Siebzehnrübl damit geliebäugelt, sich üb

Artikel 1 von 148
Freitag, 24. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.