Medikamente auf „Privatrezept“ verschrieben

41-Jährige fälscht Ärztedaten – Gerichtsverhandlung in Traunstein wird Anfang Februar fortgesetzt

Traunstein/Waldkraiburg – Eine 41-jährige Kauffrau aus Waldkraiburg mit psychischen Problemen bekam zeitweise ein Antidepressivum verschrieben. Als Mediziner es ihr nicht mehr geben wollten, holte sich die Frau Vordrucke aus dem Internet, fügte die Daten von echten Ärzten ein, imitierte deren Unters

Artikel 1 von 231
Montag, 2. August 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.