Wieser-Affäre: Beleidigung wird nicht weiter verfolgt

Staatsanwaltschaft sieht kein öffentliches Interesse – Verstoß gegen Infektionsschutzgesetz noch offen

Mühldorf – Die Rede war von einem „unterirdischen linken Drecksack“, von einem „Arschloch“, einem „Idioten“, schließlich auch eine Verunglimpfung des Namens Debnar in „Depp Narr“. In einem privaten Chat hatte sich AfD-Bezirksrat Martin Wieser unflätig über den Linken-Politiker geäußert, was eine Anz

Mittwoch, 28. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.