Junge impfen – ja oder nein?

Soll man oder soll man nicht: Derzeit tobt der Streit über die Impfung von Jugendlichen ab zwölf Jahren. Auch heimische Ärzte sind in der Frage unterschiedlicher Meinung. Foto  DPA/Picture Alliance

Soll man oder soll man nicht: Derzeit tobt der Streit über die Impfung von Jugendlichen ab zwölf Jahren. Auch heimische Ärzte sind in der Frage unterschiedlicher Meinung. Foto DPA/Picture Alliance

So stehen Ärzte in Mühldorf zum Piks für Jugendliche ab zwölf Jahren

Von Josef Enzinger

Mühldorf – Der politische Druck steigt, Jugendliche gegen Corona zu impfen. Die Ständige Impfkommission (Stiko) hält sich mit einer Empfehlung zurück, heimische Ärzte sind gespalten.

Dr. Peter Wapler, Allgemeinarzt in Mühldorf, kann nur den Kopf schütteln. „Es ist eine Frechheit, wie die Politik Dr

Artikel 1 von 183
Montag, 2. August 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.