Dämme sind unwetterfest

Die Innkanalböschung als Erholungsgebiet: Nach der Unwetterkatastrophe in Nordrhein-Westfalen stellt sich für viele die Frage: Wie stabil ist der Damm zwischen Jettenbach und Töging? Die Spaziergänger bei Pürten hatten gesternoffenkundig keine Bedenken. Foto  Mayer

Die Innkanalböschung als Erholungsgebiet: Nach der Unwetterkatastrophe in Nordrhein-Westfalen stellt sich für viele die Frage: Wie stabil ist der Damm zwischen Jettenbach und Töging? Die Spaziergänger bei Pürten hatten gestern
offenkundig keine Bedenken. Foto Mayer

Energieerzeuger Verbund betont Standfestigkeit des Innkanals

Von markus Honervogt

und Raphaela Lohmann

Mühldorf – Angesichts der Unwetter- und Hochwasserkatastrophen der vergangenen Tage haben Menschen im Landkreis die Frage nach der Sicherheit des Innkanals gestellt. Würden die Böschungen Unwettern wie in Nordrhein-Westfalen oder Berchtesgaden standhalten? Und: Wie wirkt sich Hochwasser auf den Kana

Mittwoch, 28. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.