Düstere Aussichten für Nutztierhalter

Laut Geschäftsführer Sebastian Brandmaier hat die VVG die Corona-bedingten Widrigkeiten recht gut überstanden, aber die Marktlage bleibt schwierig. (Sebastian_Brandmaier_4)

Laut Geschäftsführer Sebastian Brandmaier hat die VVG die Corona-bedingten Widrigkeiten recht gut überstanden, aber die Marktlage bleibt schwierig. (Sebastian_Brandmaier_4)

Rückläufiger Fleischkonsum und Supermarktketten setzen die VVG unter Druck

Mettenheim – Verhältnismäßig glimpflich überstanden habe die Viehvermarktungsgenossenschaft Oberbayern-Schwaben eG (VVG) die Corona-Pandemie, wie der Vorstandsvorsitzende Hubert Mayer berichtete. Ihre Geschäftsstelle bot Raum zum Abstandhalten, die Arbeit im Homeoffice und Kurzarbeit taten ein Übrig

Artikel 1 von 207
Samstag, 25. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.