„Deutsche Minderheiten im Ausland haben eine Brückenfunktion“

Interview Bernd Fabritius zur Integrationsleistung Waldkraiburgs und zur Arbeit als BdV-Präsident und Migrationsbeauftragter

Waldkraiburg/Berlin – Seit 2014 ist er Präsident des Bundes der Vertriebenen, seit 2018 Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Kürzlich war Dr. Bernd Fabritius, der in den 1980er-Jahren in Waldkraiburg lebte, bei einer Veranstaltung seines CSU-Fraktionskoll

Freitag, 17. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.