„Unbeschreibliches Gefühl der Freiheit“

Mehr als 30 Jahre liegen zwischen diesen Bildern: Der junge Bernd Fabritius, kurz nachdem er mit seiner Familie aus Siebenbürgen nach Waldkraiburg ausgesiedelt war...Foto  privat

Mehr als 30 Jahre liegen zwischen diesen Bildern: Der junge Bernd Fabritius, kurz nachdem er mit seiner Familie aus Siebenbürgen nach Waldkraiburg ausgesiedelt war...Foto privat

Vertriebenenpräsident Fabritius erinnert sich an seine Waldkraiburger Jahre zurück

Von Hans Grundner

Waldkraiburg/Berlin – Seit 2014 ist Dr. Bernd Fabritius ehrenamtlicher Präsident des Bundes der Vertriebenen, seit 2018 Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Deren Schicksal kennt der Bundestagsabgeordnete, der aus Siebenbürgen stammt, aus eigenem Erleben.

Samstag, 18. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.