„Nahezu keine Vorwarnzeit“

Nach den langen Regenfällen schwoll der Wanklbach am Montagvormittag an. Mit den Hochwasserereignissen, die das Wasserwirtschaftsamt derzeit untersucht, hat das aber noch nicht viel zu tun.Foto  Klemm

Nach den langen Regenfällen schwoll der Wanklbach am Montagvormittag an. Mit den Hochwasserereignissen, die das Wasserwirtschaftsamt derzeit untersucht, hat das aber noch nicht viel zu tun.Foto Klemm

Der Wanklbach in Kraiburg kann bei Extremregenfall zu reißendem Monster werden

Von Hans Grundner

Kraiburg – Die aktuellen Regengüsse haben den beschaulichen Wanklbach, der sonst mitten durch die Marktgemeinde Kraiburg plätschert, als könnte er kein Wässerchen trüben, zum reißenden Fluss anschwellen lassen. Doch „dramatisch ist das noch nicht“, sagt Petra Jackl (CSU). Sorgen machen der Bürgermei

Samstag, 25. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.