„Boarisch mutiert“

Mühldorf – Von seinem Ursprung bis zum heutigen „mia san mia“ ist „Boarisch“ durch ständige Einflüsse mutiert. So wechselvoll die Geschichte Bayerns und der Einfluss des Fremden auf „unsere“ Sprache sind, so wechselvoll soll auch der Abend sein. Während Dr. Ulrich Kanz die Ursprünge unserer Sprache

Artikel 1 von 207
Dienstag, 21. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.