Altschützen mit Verzögerung in Festtagslaune

Vorfreude nach zwei Jahren Wartezeit: (vorne von links) Vorsitzender und Erster Schützenmeister Ferdinand Kaltner mit seinen Vorstandskollegen Bettina Schönhuber (Kassier), Ingrid Mittermeier (Schriftführerin) und Günter Mittermaier (Zweiter Schützenmeister) sowie (hinten von links) Matthias Linner (Jugendwart), Josef Speckbacher (Schussmeister Böller) , Hans Donislreiter (Sportwart) und Stefan Zieglgänsberger (Jugendwart). Foto  Fill

Vorfreude nach zwei Jahren Wartezeit: (vorne von links) Vorsitzender und Erster Schützenmeister Ferdinand Kaltner mit seinen Vorstandskollegen Bettina Schönhuber (Kassier), Ingrid Mittermeier (Schriftführerin) und Günter Mittermaier (Zweiter Schützenmeister) sowie (hinten von links) Matthias Linner (Jugendwart), Josef Speckbacher (Schussmeister Böller) , Hans Donislreiter (Sportwart) und Stefan Zieglgänsberger (Jugendwart). Foto Fill

Heimatabend mit Starkbierrede am Freitag – Große Feier am Sonntag

Oberneukirchen – Mit einen großen Schützenfest feiern die Altschützen Oberneukirchen die Weihe ihrer neuen Fahne. Den Auftakt macht ein Festabend am Freitag, 27. Mai, dem der große Festtag am Sonntag folgt.

„Lang haben wir warten müssen, aber jetzt können wir unsere neue Fahne präsentieren“, freut

Samstag, 2. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.