Trockenheit schadet Grundwasser

Pilot Florian Rauch und Luftbeobachter Martin Krautenbacher fliegen Richtung Zwiesel und Hochstaufen. Sie gehören zu den Brandbeobachtern in der Region. Foto Enzinger

Pilot Florian Rauch und Luftbeobachter Martin Krautenbacher fliegen Richtung Zwiesel und Hochstaufen. Sie gehören zu den Brandbeobachtern in der Region. Foto Enzinger

Die Trockenheit im Alpenraum und dem übrigen Bayern macht auch vor dem Landkreis nicht halt. Mit einschneidenden Folgen, wie die Beobachtung von Grundwasserständen zeigt. Es besteht Gefahr für die Trinkwasserversorgung.

von Markus Honervogt

Mühldorf – Der Winter war zu trocken, Meteorologen befürchten eine weitere Dürre in den kommenden Monaten. Die Folgen dieser Veränderungen sind laut Fachleuten schon deutlich spürbar.

Der Grundwasserspiegel wird auch heuer wieder unter dem trockenen Winter leiden. Davon gehen die Fachleute im Wasse

Artikel 1 von 186
Freitag, 31. März 2023
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.