„Ein schwarzer Tag für den Radverkehr“

Stadt beschließt Investitionen in Höhe von zehn Millionen Euro – Grüne halten neues Radl-Konzept für völlig verfehlt

Die Stadt investiert in den Radverkehr. Das hat der Stadtrat mehrheitlich beschlossen. Das Grundsatzpapier bildet das Fundament der künftigen Radverkehrspolitik, sieht aber bereits konkrete Maßnahmen vor. So wird unter anderem bis 2025 in allen Einbahnstraßen geprüft, ob diese von Radfahrern entgege

Montag, 27. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.