Hoher Norden statt hohe Berge

Dahoam im Wattenmeer: Eine Münchnerin lebt seit 19 Jahren auf Hallig Hooge. Dort tanzt sie auf drei Hochzeiten im Dauerstress – als Bürgermeisterin, Autorin und Vermieterin. Sie will nie wieder weg.

VON WOLFGANG SCHMIDT

Sie ist immer so gern mit dem Motorrad in Bayerns Berge gefahren. Wo die gebürtige Münchnerin Katja Just jetzt lebt, ist der höchste „Berg“ keine sechs Meter hoch. Ockenswarft heißt ihr „Bergdorf“. Ihr Haus „Landsende“ steht am Ende von Hallig Hooge im nordfriesischen Wattenmee

Artikel 1 von 196
Mittwoch, 6. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.