Mehr Geld fürs Deutsche Museum

Pleiten, Pech und Pannen – die Sanierung des Deutschen Museums ist eine unendliche Geschichte. Freistaat und Bund machen nun weitere 300 Millionen Euro locker, um das Mammut-Projekt stemmen zu können. Die Kosten für die Modernisierung steigen auf 750 Millionen Euro.

VON KLAUS VICK UND MIKE SCHIER

Die SMS kam um 1.44 Uhr. Alois Rainer, niederbayerischer CSU-Politiker, übermittelte am frühen Freitagmorgen die gute Nachricht aus Berlin: Der Haushaltsausschuss des Bundestages bewilligte noch einmal 150 Millionen Euro für die Sanierung des Deutschen Museums. „Danac

Artikel 42 von 265
Dienstag, 20. Oktober 2020
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.