Manöverkritik: Soldaten müssen schneller werden

Gemischte Bilanz nach Nato-Übung – Norwegische Fregatte in schweren Unfall mit Tanker verwickelt

Oslo – Die Bundeswehr hat eine positive Bilanz ihrer Beteiligung am größten Nato-Manöver seit Ende des Kalten Krieges gezogen. Aus deutscher Sicht sei die Übung in Norwegen ausgesprochen gut verlaufen, sagte Brigadegeneral Michael Matz zum Ende von „Trident Juncture“. So habe die Verlegung von Trupp

Donnerstag, 15. November 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.