WIE ICH ES SEHE

Merkel greift in die industriepolitische Mottenkiste

Nach einem ihrer Besuche in China meinte die Bundeskanzlerin, sie wisse nicht wirklich, ob die wettbewerbsgesteuerte Marktwirtschaft á la Ludwig Erhard oder das staatskapitalistische System von China am Ende besser sei. Da wurde schon klar, dass die Naturwissenschaftlerin niemals wirklich verinnerli

Mittwoch, 23. Oktober 2019
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.