Die aktuelle Lage – und was der Landtag plant

Die Krankenkassen sind gesetzlich verpflichtet, die Hälfte der Kosten für eine künstliche Befruchtung zu übernehmen, soweit eine ärztlich attestierte Chance auf Erfolg besteht . Allerdings nur für eine begrenzte Zahl an Versuchen. So werden drei IVF- oder ICSI-Behandlungen (s. Artikel unten) bezusch

Donnerstag, 27. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.