Was Johnsons Sieg für den Brexit bedeutet

Boris Johnson hat die Briten mit dem Versprechen, den Brexit „zu erledigen“, überzeugt. Mit dem prognostizierten Sieg bei der Wahl kann er das Land am 31. Januar aus der EU führen. Doch es droht ein böses Erwachen. Es sei denn, Johnson vollzieht eine Kehrtwende.

VON CHRISTOPH MEYER UND SILVIA KUSIDLO

London – „Get Brexit Done“ – den Brexit erledigen. Das war das Mantra des britischen Premierministers Boris Johnson im Wahlkampf. Er hat seine Landsleute damit für sich gewonnen. Mit dem prognostizierten Sieg bei der Parlamentswahl am Donnerstag kann Johnson d

Freitag, 1. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.