Verwaltung in Bayern soll digitaler werden

München – In Bayern soll niemand mehr unnötig Zeit bei Behördengängen verschwenden. Daher plant die Staatsregierung in einem Zwölf-Punkte-Plan, mehr Dienstleistungen online zur Verfügung zu stellen. „Verstaubte Verwaltungsprozesse werden nicht mehr akzeptiert“, beschreibt Digitalministerin Judith Ge

Donnerstag, 20. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.