Steinmeier: Die Gefahren sind bis heute nicht gebannt

Bundespräsident kritisiert bei Gedenken in Dresden „Sehnsucht nach Abschottung“ in vielen Ländern

Dresden – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat das Gedenken an die Zerstörung Dresdens vor 75 Jahren mit einem Appell zur Verteidigung der Demokratie verknüpft. Die Bombardierung Dresdens erinnere an die Zerstörung des Rechtsstaates und der Demokratie in der Weimarer Republik, an nationalisti

Montag, 27. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.