Netanjahu hat die Nase vorn

Im dritten Anlauf hat Netanjahu mit seinem Likud mit Abstand die meisten Stimmen bei der Parlamentswahl geholt. Doch reicht das für eine neue rechts-religiöse Koalition? Und was passiert nun mit dem Korruptionsprozess des israelischen Regierungschefs?

VON STEFANIE JÄRKEL

Jerusalem – Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu überrascht mit einem guten Ergebnis bei der Parlamentswahl in Israel – und könnte doch am Ende wieder mit der Regierungsbildung scheitern. Bei der dritten Wahl innerhalb eines Jahres ging seine Likud-Partei gestern deutlic

Donnerstag, 24. Juni 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.