SPD will Corona-Steuer von Reichen

Esken für einmalige Vermögensabgabe – Füracker: Verheerend

Berlin/München – Die SPD findet eine Vermögensabgabe zur Bewältigung der finanziellen Folgen der Corona-Krise überlegenswert. Eine einmalige Abgabe durch besonders wohlhabende Bürger sei „eine Möglichkeit, die Staatsfinanzen wieder in Ordnung zu bringen“, sagte Parteichefin Saskia Esken der „Stuttga

Mittwoch, 19. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.