„Alan Kurdi“: Europa macht dicht

Italien und Malta lehnen weitere Aufnahme von Migranten ab

Rom – Manche Dinge ändern sich auch in Zeiten von Corona nicht: Wieder einmal spitzt sich die Lage auf dem deutschen Rettungsschiff „Alan Kurdi“ mit 150 Migranten an Bord nach Angaben der Besatzung zu. Kapitänin Bärbel Beuse erklärte laut einer Mitteilung des Betreibervereins Sea-Eye, man benötige b

Artikel 24 von 179
Dienstag, 3. August 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.