Spaniens Zwist in der Krise

Regierung und Opposition finden in Madrid trotz Corona nicht zusammen, im Gegenteil: Der Streit wird größer

München – In Spanien haben sie dem Lockdown einen hübschen Namen verpasst: „Winterschlaf“. Am Montag ist das Land nun teilweise erwacht, Hunderttausende dürfen seither wieder zur Arbeit gehen. Allerdings warnte Ministerpräsident Pedro Sánchez im Fernsehen vor zu viel Optimismus. Echte Lockerungen de

Samstag, 31. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.