„Es fehlt ein Fahrplan“

Gestresste Eltern, frustrierte Kinder. Wann Schulen und Kitas in einen halbwegs normalen Betrieb zurückkehren, ist auch nach wochenlanger Zwangspause offen. Die Opposition wirft der Staatsregierung Planlosigkeit vor.

VON SEBASTIAN HORSCH UND MARCUS MÄCKLER

München – Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) hat Pfingsten ins Auge gefasst. Zumindest in eingeschränktem Umfang sollten dann möglichst alle Kinder und Jugendlichen wieder in einer Schule unterrichtet werden. Die Älteren ziehen voran. Nach den aktu

Dienstag, 5. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.