Berlin/Potsdam – AfD-Chef Jörg Meuthen will seiner Partei eine Phase der Unruhe zumuten, um den Richtungsstreit zu klären. „Die Unruhe, die wir jetzt haben, muss man in Kauf nehmen“, sagte er im ZDF. Ziel müsse sein, die AfD vom Rechtsextremismus abzugrenzen, daher sei auch der Rauswurf des Brandenb

Artikel 27 von 159
Samstag, 2. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.