Alle Grenzen auf – nur nicht nach Italien

Ein unfreundlicher Akt aus Wien

GEORG ANASTASIADIS

In Wien lässt man im Corona-Jahr wenig Gelegenheiten aus, sich mit der linken Regierung in Rom anzulegen: Erst ließ der konservative Kanzler Kurz ohne Vorwarnung die Grenze zu Italien abriegeln, dann machte er sich selbst zum Sprachrohr der „sparsamen Vier“ gegen römische Finanzw

Montag, 27. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.