Maas’ „Marshallplan“ stößt auf Kritik

Bundesaußenminister Heiko Maas hat den USA angeboten, gemeinsam an einem „Marshallplan für die Demokratie“ zu arbeiten – und damit Kritik eingefahren. „Wir dürfen den Feinden der liberalen Demokratie keinen Raum geben“, sagte der SPD-Politiker. „Das gilt nicht nur in den USA, sondern genauso bei uns

Montag, 27. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.