IN KÜRZE

US-Sanktionen gegen russisches Schiff Großbritanniens jüngster Terrorist frei Schwere Unruhen in Tunesien RAF-Erddepot stammt aus 80er-Jahren Anklage gegen AfD-Abgeordneten

Die US-Regierung will heute gegen das russische Verlegeschiff „Fortuna“ wegen Beteiligung an der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 Sanktionen verhängen. Darüber habe die US-Botschaft in Berlin gestern die Bundesregierung informiert, sagte eine Sprecherin der Bundeswirtschaftsministeriums.

„Großbritan

Samstag, 31. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.