IN KÜRZE

Nawalny beklagt Schlafentzug-Folter Bundestag beschließt Lobby-Register

Der inhaftierte Kreml-Kritiker Alexej Nawalny erhebt Foltervorwürfe gegen die Gefängniswärter in seinem Straflager. Er werde „durch Schlafentzug gefoltert“, erklärte Nawalny in einer offiziellen Beschwerde, die gestern auf seiner Website veröffentlicht wurde. Nachts werde er achtmal geweckt. Nawalny

Freitag, 20. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.