Merkel scheitert mit Russland-Vorstoß

Die EU-Staaten wollen künftig deutlich härter auf „böswillige“ Handlungen Russlands reagieren. Die Staats- und Regierungschefs beschlossen auf ihrem Gipfel am Freitag in Brüssel, dafür einen Plan für Strafmaßnahmen erstellen zu lassen, der auch Wirtschaftssanktionen umfasst. Es bedürfe „einer entsch

Samstag, 29. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.